Damen AK 30

AK 30 Damen_header

Herzlich Willkommen bei den Jungseniorinnen des GC Bonn-Godesberg! 

In unserer Mannschaft stehen Teamgeist und Sportlichkeit im Vordergrund. Wir sind eine fröhliche Truppe mit rund 20 Spielerinnen, die sich auch gerne zum gemeinsamen Golfen und Zusammensein trifft.

Wir freuen uns immer über Zuwachs und Unterstützung!

Kontakt: Bettina Gude und Daniela Grode-Gitizad

2019 spielen wir in der 2. Liga im LGV NRW:                                                                                                                       2019 spielen wir in der 5. Liga im LGV NRW:

Spieltermine 2019Club
04.05.2019Burg Zievel
18.05.2019Heimspiel
15.06.2019Bergisch Land 1
29.06.2019Hubbelrath
06.07.2019Castrop-Rauxel
17.08.2019Mühlheim an der Ruhr
Spieltermine 2019Club
04.05.2019Velderhof 2
18.05.2019Heimspiel
15.06.2019Marienburg
29.06.2019Haus Bey
06.07.2019Loherhof
17.08.2019Issum

6. Spieltag am 18.08.2018 – Großes Finale in Rhein-Sieg

Am letzten Spieltag ging es ums Ganze: mit elf Schlägen Vorsprung starteten Kristina Eich, Merret Fliedner, Bettina Gude, Pia Maaßen, Annette Pinders und Heike Werres in den Finaltag. Doch es war klar, dass es nicht leicht werden würde, da die starke Mannschaft des zweitplatzierten Golfclubs Rhein-Sieg Heimvorteil hatte und auch prompt mit der besten Spielerin eine 67er Runde vorlegte. Es war also eine stabile Leistung der gesamten Mannschaft gefordert, die tatkräftig durch Vorstandsmitglied Stefanie Fischer-Dieskau und Kapitänin Patricia Dehnert unterstützt wurde. Mit tollen Runden von Heike Werres und Pia Maaßen mit 75 und 78 und ansonsten guten Ergebnissen in den 80ern wurde ein prima Gesamtergebnis erspielt. Pia Maaßen gelang sogar das erste Ass ihrer Golfkarriere auf Loch 17! Und am Ende durfte dann auch gejubelt werden: als Tageszweiter und mit fünf Schlägen Vorsprung Gruppenerster ist der Wiederaufstieg in die erste Liga in NRW gelungen. Glückwunsch und herzlichen Dank an die gesamte Mannschaft und alle Unterstützer unserer „Tollen Truppe“ in dieser Saison!

5. Spieltag am 07.07.2018 – Führungserhalt

Gute Rahmenbedingen, aber überaus anspruchsvolle, teils schier unmöglich anzuspielende Fahnenpositionen machten den Spieltag im Golfclub Velderhof zu einer Herausforderung – zum Glück für alle Teams gleichermaßen. An den Start gingen Stephanie Debus, Kristina Eich, Stefanie Fischer-Dieskau, Merret Fliedner, Bettina Gude und Annette Pinders. Tatkräftige Unterstützung als Caddie leisteten Patricia Dehnert, Daniela Grode-Gitizad und Daniela Holdt. Die vereinte Kraft reichte zwar nicht für herausragende Einzelergebnisse, aber für eine solide Mannschaftsleistung als Tageszweiter, und so konnte ein knapper Vorsprung für das Finale Mitte August erhalten werden.

4. Spieltag am 30.06.2018 – Verlorene Hitzeschlacht

Es war heiß im GLC Köln in Refrath, als Patricia Dehnert, Kristina Eich, Merret Fliedner, Daniela Grode-Gitizad, Annette Pinders und Sandra Ulte aufteeten. Doch nicht nur die Hitze machte uns allen zu schaffen. So taten wir uns auf dem sehr anspruchsvollen Platz schwer, nicht nur mit den tiefen Bunkern und seinen büscheligen Kanten, sondern auch mit dem dichten, tiefen Rough. Am Ende wurden wir nur Tagessechste und mussten von unserem erkämpften Vorsprung ein paar Schläge abgeben, konnten aber die Führung als Gesamterste noch halten. Immerhin konnten wir Annette Pinders mit ihrer 83er-Runde zur Unterspielung gratulieren! Nun gilt es beim nächsten Spiel im GC Velderhof den Vorsprung wieder auszubauen, bevor es im August dann ins Finalspiel geht!

3. Spieltag am 16.06.2018 – Heimspiel aus dem Bilderbuch

Manchmal kommt alles Positive zusammen: bei unserem Heimspiel konnten wir einen herrlichen Golftag mit sportlichem Erfolg krönen. Unser Club präsentierte sich rundum als toller Ort des Zusammenseins. Schönes Wetter, guter Platzzustand und tolle Verpflegung machten es den Gästen und den Heimspielerinnen Stephanie Debus, Kristina Eich, Merret Fliedner, Bettina Gude, Pia Maaßen und Annette Pinders leicht, sich wohlzufühlen. Und die Ergebnisse stimmten dann auch noch: Unser Team gewann mit über 30 Schlägen Vorsprung und konnte die Tabellenführung weiter ausbauen. Das Besondere aber war die sportlich-fröhliche Atmosphäre, die den Spieltag geprägt hat. Die mannschaftsinterne Unterstützung rund um das Turnier war hervorragend. Herzlichen Dank an unsere „Tolle Truppe“ und an diesem Tag insbesondere an Uta Diederichs, Stefanie Fischer-Dieskau, Christiane Honnef, Hilke Lange, Kirsten Kirchhoff, Caroline Schaefer und Sandra Ulte. Weiterhin gebührt großer Dank unseren diversen Helferinnen und Helfern, vor allem Hiltrud Westheide, und den Teams von Greenkeeping, Sekretariat und Gastronomie sowie unseren Trainern und allen, die mitgefiebert haben.

2. Spieltag am 05.05.2018 - Gelungene Aufholjagd

Am zweiten Spieltag durften wir im Golfclub Am Alten Fliess in Bergheim bei Köln antreten. Die großzügige Anlage mit sehr guten Übungsmöglichkeiten war den meisten von uns gut bekannt. An den Start gingen Stephanie Debus, Kristina Eich, Stefanie Fischer-Dieskau, Bettina Gude, Daniela Holdt und Heike Werres. Und diesmal durften wir uns gemeinsam mit unserer Kapitänin Patricia Dehnert nicht nur über das erneut hervorragende Wetter und die guten Platzbedingungen freuen, sondern auch über super Ergebnisse, zu denen auch die beste Tagesrunde insgesamt von Heike Werres zählte. Zum einen konnten wir sowohl den Tagessieg einfahren, zum anderen freuten wir uns über die gelungene Aufholjagd, durch die wir nun in der Gesamtplatzierung auf dem ersten Platz stehen. Dank dieser guten Ausgangsposition sind wir jetzt hoch motiviert für unser Heimspiel am 16.06. Wir freuen uns natürlich über ganz viel Unterstützung in Form von Zuschauern, Caddies und sonstigen Helfern! Einfach vorbeikommen oder uns direkt ansprechen!

1. Spieltag am 21.04.2018 - Golfen in der Rennbahn

Zum Saisonauftakt spielten wir (Stephanie Debus, Kristina Eich, Stefanie Fischer-Dieskau, Merret Fliedner, Bettina Gude und Hilke Lange - unterstützt von Kapitänin Patricia Dehnert) bei bestem Wetter im Golfclub Düsseldorf-Grafenberg. Die ersten neun in der Rennbahn gelegenen Löcher geben dem Platz einen besonderen Charakter: begleitet von gelegentlichem Pferdewiehern und donnernden Hufen sind die kurzen Par 4 und langen Par 3 zumeist taktisch zu spielen und Hecken und Wasser sollten unbedingt gemieden werden. So durften wir einen interessanten und schönen Golftag erleben. Leider reichten die Scores in der stark besetzten Liga nur zum sechsten Platz. Daher gilt es jetzt, das Feld von hinten aufzurollen.