Informationen DGV-GolfProtect - DGV-Haftpflichtversicherung

GolfProtect

Liebe Mitglieder,

wir möchten Sie darüber informieren, dass der Haftpflichtversicherungsschutz durch den DGV (Deutschen Golfverband) ab 01.01.2022 neu geregelt wird. In einigen Golfmedien waren bereits Überschriften wie „Ab Januar entfällt bisherige Golfer-Haftpflicht des DGV“ zu lesen. Vor diesem Hintergrund möchten wir Sie hiermit über die Gesamtsituation aufklären.

Bis zum Jahresende 2021 sind Sie als Mitglied unseres Golfclubs, der wiederum Mitglied des DGV ist, automatisch für haftpflichtschädliche Umstände auf deutschen Golfanlagen mitversichert. Hierbei handelt es sich um eine subsidiäre Versicherung. Das bedeutet, sie tritt erst dann in Kraft, wenn Ihre private Haftpflichtversicherung den Schaden nicht abwehrt. Die Selbstbeteiligung liegt bei 1.000,- €.

Aufgrund eines Wechsels des Versicherungspartners des DGV wird es diesen Automatismus ab dem Jahreswechsel nicht mehr geben. Sie haften also im Falle eines Falles zunächst einmal selbst. Sollten Sie eine Haftpflichtversicherung besitzen, die derartige Schäden abdeckt, haftet diese Haftpflichtversicherung. Die Frage, ob von Ihnen verursachte Golfschäden mitversichert sind, sollten Sie daher kurzfristig mit Ihrem Versicherungsunternehmen prüfen.

Daneben besteht die Möglichkeit, beim DGV einen erweiterten Schutz für 12,- € im Jahr einzudecken. Es besteht auch die Möglichkeit, den Schutz kostenfrei zu erwerben, sofern Sie dem Empfang von Werbung durch den Versicherer zustimmen (mit einer Selbstbeteiligung von 500,- € im Schadenfall). Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte der folgenden Websites:

Falls Sie noch weitere Fragen rund um den DGV-GolfProtect-Haftpflichtschutz haben, kontaktieren Sie bitte direkt den DGV unter: golfprotect@dgs.golf.de