DGL Damen 2021

Damenmannschaft Deutsche Golf Liga

Die Damenmannschaft, das weibliche Aushängeschild des Clubs, spielt nach dem Aufstieg in 2018 in der Deutschen Golfliga (Regionalliga Mitte 1). Das Training findet in der Regel einmal wöchentlich statt. Das Training dient neben der gezielten Vorbereitung und Verbesserung jeder Spielerin vor allem der Teambildung. Neben der Deutschen Golfliga unterstützen unsere Spielerinnen auch die gemischte Clubmannschaft beim Willy-Schniewind Mannschaftspreis des Landesgolfverbands NRW.

Die sportlichen Wettkämpfe ermöglichen uns, verschiedene Golfplätze in der Region kennenzulernen. Im Gegenzug sind auch viele Spielerinnen anderer Clubs auf unserer Anlage und begeistern sich regelmäßig für diese. Der Mannschaftsport führt somit dazu, unsere Anlage regional und überregional bekannt zu machen. Wir freuen uns jederzeit über eine zahlreiche Unterstützung unserer Mitglieder (untenstehend Termin und Austragungsort) oder schauen Sie einfach bei unserem Training vorbei. Wir freuen uns auf Sie! Folgende Damen repräsentieren als Mannschaft dieses Jahr unseren Club:

Tina Eich, Heike Werres, Louisa Filusch (Kaptain), Eva Kellershof, Marina Colliquet, Kirsten Reintgen, Betty Gude, Kirsten Kirchhoff (neu im Kader), Annette Pinders sowie Anna Skafte-Rasmussen (Nachwuchs!)

Spieltermine 2021Club
16.05.2021 – AbsageKiawah GC Riedstadt
30.05.2021GC Main Taunus
20.06.2021GC Burg Zievel
18.07.2021Heimspiel
01.08.2021GC Rhein-Sieg

3. Spieltag DGL Damen

Nach einem wegen Zurückziehung der Mannschaft des Kiawah GC Riedstadt entfallenem ersten Spieltags fand am 19.6. bei GC Burg Zievel das bereits zweite Aufeinandertreffen der Liga statt. Wie schon während des Spieltags am 30.5. im GC Main-Taunus bei Wiesbaden zeigte die Mannschaft eine erfreulich geschlossene Leistung. Die Topspielerinnen Tina Eich und Heike Werres brachten mit 3 über Par bzw. 6 über Par sogar die beste bzw. geteilte zweitbeste Tagesleistung ins Clubhaus. Damit sicherte sich das hoch motivierte Damen-Team zum zweiten Mal 4 Punkte und belegt nun hinter dem Aufstiegsfavoriten Main-Taunus den 2. Platz in der anspruchsvollen Regionalliga Mitte 1.